10 Polnischer Geräucherter Lachs - Borniak

Polnischer Geräucherter Lachs

Polnischer Geräucherter Lachs

Polnischer Geräucherter Lachs

Dieses Rezept für polnischen geräucherten Lachs verbindet die Zartheit des Fisches mit einer aromatischen Marinade aus Wodka, Zitronensaft, schwarzem Pfeffer und Dill. Nach dem Marinieren und Trocknen wird der Lachs bei niedriger Temperatur geräuchert, was seine Saftigkeit und intensiven Geschmack garantiert. Perfekt als edle Zwischenmahlzeit. 

ZUTATEN

  • 1 kg Lachsfilet
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse 40% Wodka
  • 1 Teelöffel grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ½ Teelöffel Salz
  • 50 ml Saft von einer Zitrone
  • 4 Teelöffel gehackter Dill
WERKZEUGE

Borniak-Räucherei

REZEPTE

Marinadenvorbereitung:

  1. Wasser, Wodka, Zitronensaft, Pfeffer, Salz und Dill in einer Schüssel vermischen.
  2. Das Lachsfilet in ein Gefäß legen und mit der vorbereiteten Marinade übergießen, sodass der Fisch vollständig bedeckt ist*.
  3. Das Gefäß mit dem Lachs an einem kühlen Ort bei etwa 5°C für 8 Stunden marinieren lassen**.

*Wenn Sie kein geeignetes Gefäß haben, können Sie einen Zip-Lock-Beutel verwenden.
**Wenn Sie keinen geeigneten Ort haben, können Sie es in den Kühlschrank stellen.

Räuchern:

  1. Nach dem Marinieren den Lachs aus der Marinade nehmen und vorsichtig mit Küchenpapier abtrocknen.
  2. Den Lachs in den Räucherofen legen, die Temperatur auf 30°C einstellen und den Entfeuchter für drei Stunden einschalten, bis der Fisch trocken ist.
  3. Dann den Rauchgenerator einschalten und den Lachs 4,5 Stunden bei 50°C räuchern.

Denken Sie daran, sicherzustellen, dass der Fisch vor dem Räuchern ordnungsgemäß getrocknet ist.

Guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.